Vom ehelichen Leben

Die Welt spricht von der Ehe: Eine kurze Freud und lange Unlust.

Es fehlet uns nur, dass wir nach unserem Fühlen Gottes Werk richten und sehen nicht auf seinen Willen, sondern auf unser Gesuch.

Aus: Martin Luther. Vom ehelichen Leben (1522).

Ähnliche Beiträge