Am Richtigen zweifeln statt den Zweifel abzuschaffen

Es geht nicht darum einen Punkt zu finden, der nicht mehr diskutierbar ist. Wir fangen mit dem Vertrauen an und fragen uns: Was steht dem Vertrauen im Weg? Wir müssen keine Angst haben, dass die Wahrheit Gottes zerbricht. Sie ist ein Amboss, der sich in der Wirklichkeit bewährt.

Ähnliche Beiträge