Die Ausgaben im Griff behalten – 10 Hinweise

Randy Alcorn gibt in seinem Buch "Money, Possessions and Eternity" zehn gute Hinweise zur Kontrolle der Ausgaben:

  1. Sprich nie von einem guten Deal, wenn du kein Geld dafür hast.
  2. Auch wenn wir uns etwas leisten können: Gott ist nicht hinter jedem guten Deal.
  3. Wenn du 30 statt 80 bezahlst, hast du nicht 50 gespart, sondern 30 ausgegeben.
  4. Beachte die laufenden Kosten, nicht nur die einmaligen Ausgaben.
  5. Bete, bevor du eine Anschaffung tätigst.
  6. Betrachte die Ausgabe unter dem Blickwinkel "Potenzial für Gottes Zwecke".
  7. Laufe weg von Dingen, die du nicht brauchst.
  8. Verstehe die manipulative Natur der Werbung und widerstehe.
  9. Bedenke, dass sich die kleinen Ausgaben "hier und dort" summieren.
  10. Stelle ein Budget auf und richte dich danach.

Besonders Punkt 5 hat mich angesprochen. Alcorn erzählt von Situationen, in denen er verzichtet und ihm Gott hinterher das gleiche geschenkt hat.

Das Buch in deutscher Sprache: Randy Alcorn. Geld, Besitz und Ewigkeit.