Gute Ratschläge aus dem Lehnstuhl?

Seit ich im Ersten Weltkrieg als Infanterist diente, habe ich eine Abneigung gegen Leute, die den Mann im Schützengrabe mit guten Ratschlägen versorgen, während sie selbst in behaglicher Sicherheit sitzen. Deswegen widerstrebt es mir, über Versuchungen zu reden, denen ich selbst nicht ausgesetzt bin. Kein Mensch fühlt die Versuchung zu allen Sünden in sich. So liegt beispielsweise die Spielwut meinem Naturell völlig fern, und ohne Zweifel fehlt mir dadurch auf der anderen Seite ein guter Trieb, dessen Übertreibung oder Perversion die Spielwut ist. Aus diesem Grund fühle ich mich nicht berechtigt, Ratschläge über die Zulässigkeit oder Unzulässigkeit des Glücksspiels zu erteilen.

Aus: C. S. Lewis. Pardon, ich bin Christ: Meine Argumente für den Glauben. Brunnen: Giessen/Basel 19982.

Ähnliche Beiträge