Über das Kräfte raubende „was wäre wenn“

Der teuflische Unterstaatssekretär Screwtape schreibt seinem Neffen Wormwood, der einen jungen Mann ausserhalb der Reichweite Gottes halten sollte:

Nichts vermag das Herz eines Menschen gegen alle Bemühungen des Feindes so wirksam zu verrammeln wie Ungewissheit und Angst. Er verlangt die Hingabe des Menschen an seine gegenwärtige Aufgabe. Unser Geschäft jedoch ist es, ihr Sinnen und Denken auf das zu richten, was mit ihnen geschehen könnte. … Unterschlage ihm die Überlegung, dass das Befürchtete ihm ja unmöglich alles zusammen zustossen kann, und lass ihn versuchen, sich allen diesen möglichen Bedrängnissen gegenüber zum voraus in Standhaftigkeit und Ausdauer zu üben.

C. S. Lewis. Dienstanweisung an einen Unterteufel.  Herder: Freiburg im Breisgau 1992.

Ähnliche Beiträge