Ist die „Neue Erziehung“ ein Modell für das 21. Jahrhundert?

Auf Globalisierungsprozesse in postindustriellen Gesellschaften mit hohen Risiken von Arbeit, Lernen und Beschäftigung wird man kaum mit normativer „Kindzentrierung“ antworten können.

Jürgen Oelkers. Krise der Moderne und Reformer der Erziehung. In: H.-E. Tenorth. Klassiker der Pädagogik. Bd. 2. Verlag C. H. Beck: München 2003. (25)