Lernerlebnis Nr. 118: Wenn’s eskaliert…

…dann habe ich folgende Vorgehensweise entwickelt:

  • Sei ganz präsent, auch räumlich.
  • Erteile ruhig Anweisungen, um eine Ausgangsposition herzustellen (z. B. alle im Bett, am Tisch, an ihren Arbeitsplatz)
  • Bleibe stehen, bis der Auftrag ausgeführt ist.
  • Wiederhole dich nicht ständig. Sei ruhig und warte.
  • Gib sinnvolle Aufträge.
  • Überprüfe erst in kurzen, dann in längeren Abständen die Qualität der Auftragserfüllung.
  • Variante: Wenn sich die Lage nicht beruhigt hat, verteile ich zusätzliche Arbeiten.

P. S. Manchmal ist die Stimmung auch nur ein Anzeichen für einen Wechsel: Nach draussen gehen, eine Zwischenmahlzeit einnehmen, eine Pause einlegen … oder ins Bett gehen ist angesagt.

    Ähnliche Beiträge