Der fünfte Bub (15): Der Seitenblick

Mein Vierter sieht an seinem Platz am Tisch und guckt lange und intensiv nach seinem Brüderchen. Er kann den Blick gar nicht abwenden. Was ihm wohl durch den Kopf geht? “Baby schreit.” Bald liegt er wohlig eingepackt unter der Decke. Während dem Staubsaugen sehe ich zwei Augen ständig auf mich gerichtet. So, als ob er sagen wollte: Bleibst du bei mir Papa? Ich lache, und er schläft ein.

Ähnliche Beiträge