Der fünfte Bub (16): Besuch im Bébéhaus Wehrli.

Ich muss dem Einkäufer ein Kränzchen winden. Es hat alles, was Mann und Frau mit Kleinkind braucht. Kein Schnickschnack, kaum Ladenhüter und eine Menge von hochmarchigen Zusatz- und Ersatzteilen. Der Einkauf ist stressfrei, das Interieur weiss wie die Unschuld, die jungen Verkäuferinnen kinderliebend und aktiv im Beraten. Die erstgebärende Schweizer Frau gegen 40, der “Einmal-in-der-Woche-Hausmann” mit dem chicen Kinderwagen, die engagierte Grossmutter um 70 fühlen sich garantiert wohl. Wir schlendern entspannt durch den Laden und stellen fest: Wir haben das Wichtigste. Meine Frau ersteht einige Kleinigkeiten, z. B. einen Fiebermesser.

Ähnliche Beiträge