Der fünfte Bub (32): Kribblig waren sie, die Buben.

Die Tage vor der Geburt waren sie kribblig meine vier. Früher schon habe ich über das Gute-Nacht-Ritual und die beschränkten Plätze nachts in den Elternbetten geschrieben. Da hilft nur eines: Meine Frau legt sich – als ruhender Pol – zu ihnen. Wenn ich später wieder ins Zimmer komme, schlafen alle dicht zusammen gekuschelt. Unter dem Tag toben die Jungs wild herum, nachts sind sie anlehnungsbedürftig. Ich habe mich schon oft gefragt, was mit denen geschieht, die dieses Vorrecht nicht geniessen dürfen.

Ähnliche Beiträge