Der fünfte Bub (37): Ciao Papi.

Ich stehe im Eingang, die Arbeitsmappe in der Hand. Ich höre Schritte, mein Vierter kommt angetrabt: “Papi ciao säge.” Das sind schöne Momente. Oft erwachen beim Türgeräusch ein, zwei Jungs und wollen mich unbedingt noch verabschieden.

Ähnliche Beiträge