Der fünfte Bub (79): Heute ist Ruhetag.

Ich stand morgens nach acht in der Küche – und mein Stresspegel stieg an. Die Abwaschmaschine musste ausgeräumt werden, der Boden gewischt, der Rest des gestrigen Einkaufs versorgt werden; den Jungs mussten die Zähne geputzt, neue Kleider gebracht werden und, und, und… Ich sagte halblaut vor mich: “Ich bekomme Schübe.” Prompt berührt mich die Hand meiner Frau von hinten: “Dann lass es  sein, heute haben wir Sabbat. Wenn du sieben Tage so powerst, dann kommst du nicht mehr zur Ruhe.” – Genau so ist es. Gott hat uns einen Tag der Ruhe von unserer Mühe geschenkt, um an ihn und aneinander zu denken. Und der Tag ist ein Vorgeschmack auf die kommende Ruhe.

Ähnliche Beiträge


1 Kommentar

  1. Finally, an issue that I am passionate about. I have looked for information of this caliber for the last several hours. Your site is greatly appreciated.

Kommentare sind geschlossen.