Gottes Gerechtigkeit

Gott ist gerecht. Dieses Attribut wird ihm oft gegeben:

  • Gott ist Gerechtigkeit – sein Wesen
  • Gott zeigt Gerechtigkeit – sein Vorbild
  • Gott will Gerechtigkeit – seine Forderung
  • Gott setzt Gerechtigkeit durch – sein Handeln im Gericht
  • Gott schafft Gerechtigkeit –sein  Handeln für uns
  • Gott verleiht Gerechtigkeit – sein Geschenk an uns in der Rechtfertigung
  • Gott verwirklicht Gerechtigkeit – sein Geschenk an uns in der Heiligung
  • Gott tut Gerechtigkeit in und durch uns – unser gerechtes Handeln

Gerechtigkeit ist immer an Personen und an Gottes Wesen und Gebote gebunden und nie eine losgelöste juristische Richtigkeit. Die Gottesgerechtigkeit im Römerbrief meint beides – eine solche, die von Gottes Wesen bestimmt und von Gott her dem Menschen zuteil wird.

Aus: Thomas Schirrmacher. Der Römerbrief. 1. Band. VTR/RVB: Hamburg/Nürnberg 2001.‎

Ähnliche Beiträge