Papablog (79): Manchmal will ich einfach zu viel

Ich stehe vor sieben auf, leite das Ankleiden und Betten an, frühstücke, erzähle eine Geschichte aus der Bibel. Es bleibt noch Zeit um vor dem Gottesdienst zu baden. Doch nach Absprache mit meiner Frau stellen wir fest: Es würde gehen, doch für den Ruhetag wäre das Programm zu eng. Also heisst es: Zurückfahren, entspannen – ein Programmpunkt weniger.

Ähnliche Beiträge