Papablog (112): Eine Baumhütte und Tiere aus Tanntapfen.

Zwei Highlights aus den Herbstferien, beide fernab von Konsum und Ich-muss-noch-mehr-haben-sonst-geht-es-mir-nicht gut:

  • Meine Söhne bauten am Waldrand hinter einer Scheiterbeige eine Hütte mit Stecken und Rindenstücken. Als sie durch starken Regenfall einstürzte, wurde die Hütte neu aufgebaut und vergrössert. Die Rindenstücke wurden mit der Radetzky-Marsch-Melodie an die Baustelle geschleppt.
  • Vor dem Haus entstand ein Zoo – aus Steinen und Tannzapfen. Zudem wurden massenweise Billette aus Papier produziert, die dann in die Scheiben des Autos geklemmt wurden. (Die entladene Batterie durfte dann der Pannenservice wieder aufladen, für die Jungs ein sehr willkommener Besuch.)
Ähnliche Beiträge