Nichts kann ein grösserer Fehlschlag sein als der Erfolg

Wenn ein Volk dabei ist, in allen Dingen schwach und untüchtig zu werden, dann fängt es an, von Effizienz zu reden. So fängt auch ein Mensch zum ersten Mal an, sich mit seiner Gesundheit zu beschäftigen, wenn sein Körper kaputt ist. Lebenskräftige Organismen reden nicht über ihren Stoffwechsel, sondern über das, was sie vorhaben. Es gibt keinen besseren Beweis dafür, dass ein Mensch im Vollbesitz seiner Kräfte ist, als wenn er frohen Mutes von einer Reise ans andere Ende der Welt spricht. … Es gibt kein klareres Zeichen für strotzende Gesundheit als die Orientierung an hochgesteckten, phantastischen Idealen; die Sterne vom Himmel holen wollen wir im ersten Überschwang der Jugend. Keiner der starken Menschen in den starken Zeitaltern hätte verstanden, was wir meinen, wenn wir leistungsorientiertes Arbeit propagieren. (…)

Mag sein, dass es viele närrische und falsche Ideale gegeben hat, von denen die Menschheit immer wieder einmal an der Nase herumgeführt worden ist. Aber mit Sicherheit war nie ein Ideal in der Praxis so närrisch und falsch wie das Ideal der Praxisbezogenheit … Nichts ist der Verwirklichung von Zielsetzungen abträglicher, als wenn dem unmittelbaren Gelingen solch ungeheure Bedeutung beigemessen wird. Nichts kann ein grösserer Fehlschlag sein als der Erfolg.

G. K. Chesterton. Ketzerei. Insel taschenbuch: Berlin 2012. (16+20)

Ähnliche Beiträge