{Lektüre} Wechselnde Standpunkte

Gordon H. Clark, Philosophe und Theologe (1902-1985) schreibt in seiner Erziehungsphilosphie (A Christian Philosophy of Education, The Trinity Foundation: Jefferson 1998, S. 11):

Most educators, unfortunately, have little philosophy and oscillate among aggregates of discordant opinions.

Dahinter steht die irrige Grundannahme, dass die Weltanschauung keinen Einfluss auf den Unterricht und schon gar nicht auf die vermittelten Inhalte habe.

Ähnliche Beiträge