Ethikkodex der Mission – wie das Papier entstanden ist

Thomas Schirrmacher hat auf seinem englischen Blog den Prozess zur Entstehung des „Code of Conduct“ für die Mission (siehe dieser Post) beschrieben. Über fünf Jahre haben Leiter und Experten aus der ganzen Welt an Inhalt und Formulierungen gerungen. Ein interessanter Einblick hinter die Kulissen.

Der personelle Wechsel sorgte dafür, dass das Projekt nicht zum Produkt einiger Leute wurde:

During the period of the process of drafting and finalising the document over a period of five years, there were many changes in staff and leadership in PCID as well as in WCC. The process went on anyway. This proves that the project, that has come to an end today, is not just a project bound to certain people, but a joint need of the whole Christian community and a great achievement of institutions working together over time.

Ähnliche Beiträge