Schlüsselerlebnisse mit Kindern (19): Momente zum Stillstehen

Es gibt Momente, die Mann nicht verpassen darf. Mein Vierter sagt ab und zu: „Papi, ich möchte dir etwas sagen.“ Dann stellt sich der Dreijährige mit erwartungsvollem Blick vor mich hin. Dann gilt es inne zu halten und meinem Bub die volle Aufmerksamkeit zu schenken. Neulich sang er plötzlich – mit verlegenem Blick – ein Lied vor. Ich stehe still, höre zu und freue mich. Schade, wenn Väter solche Momente verpassen.

Ähnliche Beiträge