Verständnis für die Zeit und Weisheit für die Richtung

Robert Siakimotu, Missionar aus der Südsee und Leiter der Open Air Campaigners, hat uns heute Morgen im “Prayer Garden” (Glorieta, New Mexico) eine Andacht gehalten. Wie können wir über Jahrzehnte im Dienst für Jesus auf Kurs bleiben?

Das erste Buch der Chronik beschreibt aus priesterlicher Optik die Geschichte Davids und seines Hauses. In 1. Chronik 11+12 gibt es einen Bericht über die Männer, die David in der Zeit auf der Flucht vor Saul beigestanden waren (hier habe ich darüber geschrieben).

Von 200 Männern aus Issaschar ist protokolliert:

Of Issachar, men who had understanding of the times, to know what Israel ought to do, 200 chiefs. (1Chr 12,32 ESV)

  1. Sie wussten, wer David war – der gesalbte König.
  2. Sie hatten Verständnis für ihre Zeit, das heisst sie waren sensibel für ihren “Kontext”.
  3. Deshalb hatten sie auch eine Idee, was zu tun war.

Herr, lass mich nie vergessen, wem ich nachfolge. Gib mir ein Verständnis für die Zeit, in der ich lebe. Und gib mir Weisheit für die Richtung, die ich einschlagen soll.

Ähnliche Beiträge