Schlüsselerlebnisse mit Kindern (32): Was ist deine Lieblingsbotschaft?

Diese Frage stellte mir ein deutscher Student, der seit einigen Jahren in den USA lebt. Er bezog sie auf meine Vaterschaft. Ich musste eine Weile überlegen und meinte dann: Es ist die erste Frage des Kleinen Westminster Katechismus nach dem Ziel des Lebens – nämlich Gott zu ehren und sich an ihm zu freuen. Wir sind uns zunächst der selbstverständlich Mittelpunkt (Emil Brunner), doch dem ist nicht so. Wir sind zur Ehre Gottes geschaffen und finden darin unsere grösste Freude.

Es bieten sich viele Ersatzziele an: Manche nennen Familie oder berufliches Vorwärtskommen. Interessant ist darum eine Anschlussfrage: Was erkennt ihr von aussen als mein momentan gelebtes Lebensziel? Die Antworten der Kinder können verblüffen. Ich erinnere mich an die Antwort meines Dritten auf die Frage meiner Frage, was Papi wichtig sei. Er meinte mit einem Augenzwinkern: Er schaut gerne auf sein Handy.

Ähnliche Beiträge