Aneinander reiben und zusammen wachsen (3): Konflikte angehen

Wer kennt es nicht? Es kann das schönste Wetter sein, das beste Essen geben, der tollste Ausflug auf dem Programm stehen, und die Laune ist trotzdem mies. Als dienender Leiter bin ich für das Familienklima verantwortlich (siehe “Frauen, lasst euren Männern mehr Raum: Konfliktlösungen anleiten”). Auch wenn ich mir Erhabeneres vorstellen kann, investiere ich bewusst Zeit und vor allem Kraft für das Austragen von Konflikten mit den Kindern. Dabei hilft mir:

  • Eine Auszeit von einigen Minuten zum Überdenken und Beten.
  • Die Absprache mit meiner Frau: Wie sieht sie den Konflikt?
  • Die gezielte Gespräch mit einem Kind unter vier Augen
  • Die Schlüsselfrage: Was treibt dich an, dies zu sagen, zu tun, so zu reagieren?
  • Wie hilft uns Jesus bei der Lösung dieses Konflikts?
  • Welche anderen Möglichkeiten für das nächste Mal stehen zur Verfügung?
  • Was ist dir klar geworden?
  • Was ist mir als Vater klar geworden?
Ähnliche Beiträge