Was tun, wenn über mich bestimmt wird?

Sie gehörten der obersten sozialen Schicht ihres Volkes an. Sie wurden unfreiwillig aus ihrem Land herausgerissen und deportiert. Sie werden in das Ausbildungsprogramm des heidnischen Königs gesteckt und erhalten neue Namen. Daniel und seine drei Freunde hätten allen Grund gehabt, in ihrer neuen Umgebung zum Schluss zu kommen. Wenn uns Gott in diese neue Umgebung hinein gestellt hat, passen wir uns ihr auch an. Doch dann kommt die erstaunliche Feststellung:

Aber Daniel nahm sich in seinem Herzen vor, sich nicht mit der Tafelkost des Königs und mit dem Wein, den er trank, unrein zu machen; und er erbat sich vom Obersten der Hofbeamten, daß er sich nicht unrein machen müsse. (Daniel 1,8)

In einer komplett anders ausgerichteten Umgebung zeigt Daniel Standvermögen – im Vertrauen auf Gott. Das wünsche ich mir auch.

Ähnliche Beiträge