Aus der Bibliothek (3): Ein Lexikon von A – Z lesen

Eigentlich stimmt der Titel nicht ganz. Ab und zu darf man sich auch ein Buch aus der Buchhandlung leisten. So ist es heute geschehen. Meine Frau kaufte für meine Söhne das Schülerlexikon. Im Zeitalter des Internets ist es wichtig, dass sie lernen nachzuschlagen. So setzte sie sich mit meinem Ältesten hin und sah mit ihm verschiedene Beiträge an. Ich empfahl ihm das zu tun, was zwei meiner Freunde schon als Kinder taten: Ein solches Lexikon von A-Z durchzulesen. Ich habe das scheibchenweise, pädagogisch präparierte, verdünnte Weitergeben von Wissen etwas satt. Lernen kann auch anders geschehen!

Ähnliche Beiträge