Was sind die Metabotschaften unserer Predigten und Andachten?

Was sind die übergeordneten Botschaften unserer Predigten und Andachten (siehe Der zweiteilige Slogan von vielen Predigten)? Es ist nötig, dies immer wieder zu überprüfen.

  1. Die beste Prävention ist kontinuierliches, text-zentriertes, auslegendes Predigen. Sonst kommt es zu zwangsläufig zu Wiederholungen der Lieblings-Slogans.
  2. Zweitens ist eine wohlwollend-kritische Haltung der Zuhörer auschlaggebend, die mitdenken: Welche Botschaft vermittelt der Bibeltext? Steht das wirklich da, was gepredigt wird?
  3. Und drittens kann die Prüffrage gestellt werden: Könnte ich dieselbe Botschaft einem anderen Publikum in einem anderen Land, in einer komplett anderen Situation ebenso predigen? (Ich bin überzeugt: Ein Grossteil der Kuschelbotschaften müssten entweder weggelassen oder grundsätzlich überarbeitet werden.)

 

Ähnliche Beiträge