Der Wiedereinstieg ins Berufsleben (5): 10 Weisheiten zur Selbststeuerung

In den letzten Wochen habe ich täglich Weisheit „getankt“ aus den Sprüchen. Hier sind einige meiner Leitsätze für die Selbststeuerung:

  1. Sammle wichtige Erkenntnisse: „Die Weisen sammeln ihr Wissen.“ (Spr 10,14)
  2. Erwirb Weisheit, scheffle nicht Geld: „Wieviel besser ist es, Weisheit zu erwerben, als Gold, und Einsicht zu erwerben ist begehrenswerter als Silber!“ (Spr 16,16)
  3. Höre genau auf Korrektur, gerade wenn sie von Widersachern kommt: „Wer auf Unterweisung achtet, geht den Weg zum Leben, wer aber aus der Schule läuft, gerät auf Irrwege.“ (Spr 10,17)
  4. Behalte einen Teil der Energie für die Familie übrig: „Wer seine eigene Familie zerrüttet, wird nur Wind zum Erbe bekommen.“ (Spr 11,29)
  5. Gib nach aussen nicht mehr an, als du wirklich hast: „Besser gering sein und sein eigener Knecht, als grosstun und Mangel an Brot haben!“ (Spr 12,9)
  6. Investiere täglich gemäss Prioritätenliste: „Die Seele des Faulen gelüstet nach vielem und hat doch nichts, die Seele der Fleißigen aber wird reichlich gesättigt.“ (Spr 13,4)
  7. Strebe nicht nach kurzfristigem Erfolg: „Was man mühelos gewinnt, das zerrinnt; was man aber mit der Hand sammelt, das mehrt sich.“ (Spr 13,11)
  8. Prüfe Aussagen: „Der Unverständige glaubt jedem Wort, aber der Kluge gibt auf seine Schritte acht.“ (Spr 14,15)
  9. Wenn du hinfällst, stehst du durch Gottes Gnadewieder auf: „Der Gerechte fällt siebenmal und steht wieder auf.“ (Spr 24,16)
  10. Halte dich zurück: „Ein Mensch ohne Selbstbeherrschung ist so schutzlos wie eine Stadt mit eingerissenen Mauern.“ (Spr 25,28)