Familienandacht: Einführung die grossen Propheten (Daniel)

Beim letzten grossen Propheten angekommen, tat ich das, was auf der Hand liegt. Ich nahm meine Bibel zur Hand und las einzelne Texte vor.

Zuerst fokussierte ich auf drei geschichtliche Texte:

  1. Um gerade zu stehen, ist eine eigene Überzeugung und das Vorschlagen von Alternativen nötig. (Daniel 2)
  2. Vor dem grossen Auftrag war Daniel im Gebet (Daniel 2).
  3. Gott ist imstande aus dem Feuer zu retten – die drei Freunde machen ihren Gehorsam aber nicht davon abhängig (Daniel 3).

Interessant war der zweite Teil mit den beiden Visionen aus Daniel 7 + 8.

  1. Wir achteten auf die Hautbestandteile der Vision, erst dann auf die beschriebenen Details.
  2. Manche Interpretationen werden im Text gegeben.
  3. Einzelne Beschreibungen fielen uns auf, z. B. dass Eigenwille und Erfolg sich durchaus paaren können – jedoch nur für eine von Gott begrenzte Zeit.

Ich ziehe ein positives Fazit aus dem rund sechswöchigen Durchgang durch die Propheten. Was bewährte sich?

  • Konzentriere dich auf einige Botschaften.
  • Arbeite die aussagekräftigen Bilder und Metaphern heraus.
  • Fürchte dich nicht davor, Texte vorzulesen, auch mehrmals.
  • Rekonstruiere an den Folgetagen einzelne Vision und deren Botschaften.
  • Lass dich ermutigen, dich selbst vermehrt mit den Propheten auseinander zu setzen.
Ähnliche Beiträge