Wenn Vater und Sohn zusammen lernen (6): Alles, was ich wissen will

Es ist nicht jedermanns Sache, Romane zu lesen. Ich kenne aber einige Jungs, die grosses Interesse an Sachthemen haben. Eine gute Möglichkeit, sie trotzdem zum Lesen anzuregen, ist die Auswahl eines Sachbuchs. Es kann gut ein Lexikon sein. Mein Zweiter hat sich „Alles, was ich wissen will“ ausgewählt. Ich gehe wie folgt vor:

  1. Der Drittklässler wählt sich zwei Doppelseiten aus.
  2. Er liest diese Seiten leise für sich durch.
  3. Ich wähle zwei bis drei kleine Abschnitte aus, die er mir laut vorliest.
  4. Ich frage nach, was er Neues gelernt hat (in der Regel drei bis fünf Dinge).
  5. Zuletzt schreibt er mindestens drei Sätze ins Heft ab.
  6. Eine Steigerungsstufe wäre a) ein kurzes Diktat oder b) eine selbständige Zusammenfassung.

P. S. Oftmals fällt der Text gegenüber den Abbildungen ab. Es ist nicht einfach, Sachbücher mit altersgemässen Formulierungen zu finden.