Wenn Vater und Sohn zusammen lernen (7): Mathe mündlich

Ich lege grosses Gewicht auf Kopfrechnen. Ich bin mir bewusst, dass heute die Maschinen bereit stehen, um uns diese Übung zu ersparen. Oder soll ich besser sagen: Um uns diese Übungsgelegenheit zu nehmen? Im Unterricht trainieren wir täglich mündlich Rechnungen. Dabei geht es nicht einfach um Drill. Die Übung fördert die Konzentration und Fokussierung. Zudem wirkt sich die Übung im schriftlichen Bereich und im Alltag aus:

  • Ergebnisse können besser geschätzt werden
  • Zwischenergebnisse sind schneller da
  • Die allgemeine Merkfähigkeit steigert sich.
  • Plötzlich beginnt das Kind damit, Beträge bei Einkäufen mitzurechnen.

Einige weitere Beobachtungen:

  • Wenn das Kind müde ist, beginnt es zu zappeln.
  • An den Kopfrechnungen lässt sich die Tagesform gut ablesen. Das hilft mir, alternativ zu rhythmisieren.
  • Die Rechnungen eignen sich gut für Übergänge (z. B. am Anfang des Unterrichts oder vor dem Wechsel in ein anderes Fachgebiet).
Ähnliche Beiträge