Ich hätte nie gedacht, dass wir Homeschooling so bereichernd erleben werden

Eine Schweizer Familie in Rumänien unterrichtet ihre Kinder selbst.

Da wir weder eine deutsche noch eine internationale Schule vor Ort haben, gibt es für uns nur die eine Möglichkeit unsere Kinder zu schulen: das sogenannte Homeschooling.

Ich hätte nie gedacht, dass wir Homeschooling so bereichernd erleben werden. Ich merke immer wieder, dass ich soooo gerne unterrichte resp. mit den Kindern zusammen neues entdecke.

Charlotte Mason ist eine wichtige Inspirationsquelle.

In unserer Heimschule wenden wir hauptsächlich Unterrichtsmethoden der englischen Pädagogin Charlotte Mason an. Sehr wegweisend ist für mich folgende homepage: simplycharlottemason.com und das Buch “Um der Kinder willen” von Susan Schaeffer Macaulay (hier ist es erhältlich). Das Buch ist kein Homeschoolingbuch, es behandelt das Thema Bildung und Erziehung im allgemeinen und ist sehr empfehlenswert für alle Familien und Personen, die mit Kindern zu tun haben.

Bis ich Zeit finde, selber über Charlotte Masons Methoden zu schreiben, findet ihr hier eine kurze Übersicht.

Wie dies auf die Lehrzielplanung umgelegt wird, hat die Mutter notiert:

Nebst den obligatorischen Lerninhalten, habe ich mir folgende Ziele pro Schuljahr gesteckt:

Durch das Vorbild anderer Homeschooling-Mütter bin ich auf die Idee gekommen, so viel wie möglich mit allen Kindern zusammen zu machen. Gerade die oben genannten Themen eignen sich sehr gut, um als Familie gemeinsam zu machen. Dies spart mir eine Menge Zeit und es macht den Kindern erst noch mehr Spass, gemeinsam zu lernen, basteln oder sich in ein Thema zu vertiefen.

Ich unterrichte dann noch jedes Kind einzeln in Mathematik, Deutsch und Englisch (ab 3. Klasse) und dafür brauche ich ca. eine Lektion pro Tag und Kind.

Ähnliche Beiträge