Aus der Bibliothek (19): Die Josephsgeschichte und das wahre Leben

„Holst du mir noch das Buch von Joseph?“ Meine Frau muss nicht lange fragen, flugs wird das Buch gebracht. Die Jungs rücken Stühle zusammen, und meine Frau beginnt vorzulesen. Das Buch trägt den Titel „Gott gedachte es gut zu machen – Josef“  Die Qualität des Buches entnehme ich vor allem an den Nacherzählungen der Buben. Sie sind präzis, nicht zu stark ausgeschmückt, sondern nahe am biblischen Text. Das Interesse für Ägypten ist zudem geweckt worden. Die Kinder löchern mich mit ihren Fragen. Eine erste Quelle für ihren Wissensdurst ist die Ausgabe „Altes Ägypten“ von Ravensburg. Biblisches Geschehen ist keine ausserzeitliche Mythologie. Es sind Ereignisse in Raum und Zeit.