Die wichtigsten Dinge sind die, um die gekämpft wird

Im Bereich der Religion, wie auch in anderen Lebensbereichen, sind die Dinge, über die sich die Menschen einig sind, die unwichtigsten. Die wirklich wichtigen Dinge sind die, um die gekämpft wird. … Blosses Nachgeben wird … nie zur Vermeidung des intellektuellen Konflikts führen. Im geistlichen Kampf dieser Tage gibt es keinen ‚Frieden ohne Sieg‘; eine Seite muss gewinnen.

J. Gresham Machen. Christentum und Liberalismus. 3L Verlag: Waldems 2013. (12+16)