10 Stellen aus jedem Bibelbuch (17): Thessalonicherbriefe

Was für Bitten von Paulus für die Thessalonicher!

Euch aber lasse der Herr wachsen und immer reicher werden in der Liebe untereinander und zu jedermann, wie auch wir sie zu euch haben,
damit eure Herzen gestärkt werden und untadelig seien in Heiligkeit vor Gott, unserm Vater, wenn unser Herr Jesus kommt mit allen seinen Heiligen. Amen. (1. Thessalonicher 3,12-13)

Deshalb beten wir auch allezeit für euch, daß unser Gott euch der Berufung würdig mache und alles Wohlgefallen der Güte und das Werk des Glaubens in Kraft zur Erfüllung bringe, damit der Name unseres Herrn Jesus Christus in euch verherrlicht werde und ihr in ihm, gemäß der Gnade unseres Gottes und des Herrn Jesus Christus. (2. Thessalonicher 1,12-13)

Er selbst aber, unser Herr Jesus Christus, und unser Gott und Vater, der uns geliebt hat und uns einen ewigen Trost und eine gute Hoffnung gegeben hat durch Gnade, er tröste eure Herzen und stärke euch in jedem guten Wort und Werk! (2. Thessalonicher 2,16-17)

Aber der Herr ist treu; er wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen. … Der Herr aber lenke eure Herzen zu der Liebe Gottes und zum standhaften Ausharren des Christus! (2. Thessalonicher 3,3+5)

Er aber, der Herr des Friedens, gebe euch den Frieden allezeit und auf alle Weise! Der Herr sei mit euch allen! (2. Thessalonicher 3,16)

Ähnliche Beiträge