Aus der Blogwelt: Gewohnheiten statt Vorsätze, die ganze Bibel, 20-mal jedes Bibelbuch

Gewohnheiten einüben statt Vorsätze hegen

Viele Menschen haben sich leider von Vorsätzen verabschiedet. Schade! Joe Carter schreibt:

Habits drive our behavior, which in turn forms our character. No one wakes up one day to find they’ve suddenly developed either an immoral or a godly character. It is through habits of rebelliousness against God that we become “slaves to sin” and through habits of obedience and obeying from our heart the “pattern of teaching that has now claimed your allegiance” that we become “slaves to righteousness.” (Romans 6:15-18).

Die ganze Bibel lesen

Eine der besten Gewohnheiten, die wir uns zulegen können, ist das Lesen der Bibel in einem Jahr. Justin Taylor hat einen hilfreichen Eintrag verfasst.

The average person reads 200 to 250 words per minute; there are about 775,000 words in the Bible; therefore it takes less than 10 minutes a day to read the whole Bible in a year.

Ein Bibelbuch 20-mal lesen

Einmal, zweimal, dreimal einen Text lesen. Und immer noch nicht recht erfasst, was er aussagt. Jonas Erne empfiehlt, jedes Bibelbuch 20-mal zu lesen:

Normalerweise wird man dazu angeleitet, die Bibel Buch für Buch durchzulesen und dann wieder vorne anzufangen. Gray schlägt jetzt auch vor, vorne anzufangen, aber das erste Buch der Bibel nicht nur einmal, sondern gleich 20 Mal zu lesen, bevor das zweite Buch dran kommt.

 

Ähnliche Beiträge