Empfehlung: Christliche Seelsorgeausbildung

Der christliche "Markt" der Seelsorgeausbildung ist unübersichtlich geworden. Viel dramatischer schätze ich das Wirrwarr der angebotenen Inhalte ein. Säkulare Konzepte werden mit etwas christlichem "Zuckerguss" verziert. Ich bin ein Vertreter vorsichtiger Integration von Erkenntnissen und Vorgehen im Rahmen biblischer Weltsicht. Aus meiner Sicht vollzieht sich die Integration oft seitenverkehrt: Einzelne biblische Fragmente werden zögernd in säkulare Konzepte importiert. Dadurch wird die Seelsorge ihrer eigentlichen Kraft beraubt.

Ich empfehle folgende Seelsorgeausbildung nicht nur, weil ich mit einigen Inhalten vertraut bin. Ich habe auch mit ermutigten und veränderten Teilnehmern sprechen können. Beat Tanner schreibt:

Am Freitag 28. August 2015 startet in Aarau bereits der 2. Kurs der Christlichen Seelsorgeausbildung (CSA).

Seelsorge ist eine Sache des Herzens. Um Veränderung zu bewirken und helfend, ermutigend und tröstend mit Menschen unterwegs sein zu können, ist es notwendig, Gott und die Herzen der Menschen zu kennen.

Um diese herausfordernde Aufgabe anzugehen, bieten wir ein zweijähriges Ausbildungsseminar an. Dieses umfasst insgesamt 20 Studientage. Die Ausbildung kann mit einem Diplom abgeschlossen werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge