Empfehlung: Josia-Konferenz „Mehr als lose Sprüche“

Josia – Truth for Youth lädt zur Konferenz in Gummersbach. Ich empfehle die Konferenz. Weshalb? Weil die auslegende Verkündigung von Gottes Wort für junge Erwachsene im Vordergrund steht. Solche Angebote sind rar gesät. Der Veranstalter schreibt:

„Mehr als lose Sprüche: Gottes Weisheit für dein Leben.“ Unter diesem Thema steht das Wochenende vom 30. Oktober bis 01. November, welches dieses Jahr in der Freien Christlichen Bekenntnisschule in Gummersbach stattfinden wird.

Wir von Josia sind davon überzeugt, dass Gott das Leben junger Menschen durch sein Wort total verändern kann. Und mit den „Sprüchen“ hat Er uns gleich ein ganzes Buch geschenkt, welches sich der Frage widmet, wie wir ein weises Leben führen können. In fünf textauslegenden Predigten wollen wir uns deshalb mit diesem Buch beschäftigen und uns gemeinsam darauf besinnen, dass die ultimative Weisheit Gottes v.a. in einer Person zu finden ist: Jesus Christus.

Diesem wahrhaft weisen König möchten wir mit jeder Faser unseres Seins nachfolgen. Entsprechend freuen wir uns auf drei sehr lebensnahe Predigten unseres Hauptredners Daniel K. – Pastor der Immanuel-Gemeinde in Wetzlar. Er wird uns aufzeigen, warum Weisheit so erstrebenswert ist („Echte Weisheit ist der Bringer“), wie Weisheit in Bezug auf unsere Sexualität aussieht („Wie ein Ochse zur Schlachtbank…“) und was das Buch Sprüche zu einem weisen Umgang mit unserer Zeit und Arbeitskraft in einer Spaßgesellschaft zu sagen hat („Fun, Faulheit und freilaufende Löwen“). Zwei weitere Predigten werden auch dieses Jahr wieder junge Männer aus dem Josia-Netzwerk übernehmen. Joseph McMahon – Student an der Freien Theologischen Hochschule Gießen – wird über das wichtige Thema des Redens sprechen („Zaumzeug für die Zunge“) und Jochen Klautke – Mitglied des Josia-Leitungskreises – wird uns abschließend vorstellen, wie das Streben nach Weisheit im Buch Sprüche immer verknüpft ist mit der Nachfolge unseres ewigen Herrn und Erlösers („Jesus Christus – die Weisheit Gottes“).