20 Zitate aus … Endlich frei!

Heath Lambert. Endlich frei! Untertitel: Pornografie – Der Kampf um Reinheit in der Kraft der Gnade! CLV: Bielefeld, 2014. 192 Seiten. Kostenloser Dowload.

Gnade als Grundlage für den Kampf

26 Sie müssen um Vergebung bitten, wenn Sie Pornografie betrachtet haben, aber Sie dürfen dabei nicht stehen bleiben! Bitten Sie Gott um die verändernde Gnade – um seine Kraft, die Sie durch und durch umgestalten kann.

30 Selbstanklagen können nicht helfen, weil man dann mit der Sünde in egozentrischer Weise umgeht und sie nicht zu Jesus Christus bringt. … Verdammende Selbstgespräche lassen nur Sie weiter im Mittelpunkt stehen, wenn Sie darüber nachdenken, was Sie getan haben.

Den Kummer nutzen

41 Gottgemäße Betrübnis strengt sich an und sucht mit aller Kraft gegen die Sünde zu kämpfen, obwohl der Kampf schier endlos ist.

43 Gottgemäße Betrübnis fürchtet sich nicht davor, dass die Menschen von der Sünde erfahren. Sie fürchtet vielmehr den Gott, der alles bereits weiß.

Verantwortlichkeit in Gesprächsgruppen

58 Unsere schwächelnde »christliche Kultur« betrachtet die Wahrnehmung dieser Art von Verantwortlichkeit durch Älteste oft als lieblos und autoritär.

59 Unnötige Einzelheiten wie diese können solche gut gemeinten Gelegenheiten, Verantwortung zu lernen, in gefährliche Orte verwandeln, an denen die Versuchungen weiter angeheizt werden.

Radikale Massstäbe

70 Radikale Maßnahmen zu ergreifen, ist der Weg zum Leben, während die Einwilligung zur Sünde der Weg zur Hölle ist.

71 Die radikalen Maßnahmen sollten auf einem entscheidenden, aber oft übersehenen Gebiet anfangen – in der Gedankenwelt.

Bekennen

88 Es gibt weder Gnade noch Gunst für alle, die in arroganter Weise ihre Sünden Zudecken und verborgen halten.

89 Weil Ihre Sünde vielfach einen schmerzvollen Schock für solche bedeutet, gegen die Sie gesündigt haben, ist es klug zu überlegen, wie Sie das Sündenbekenntnis so weise wie möglich ablegen.

Den Ehepartner einbinden

102 Mein Problem ist, dass ich immer nur gerade an dasjenige denke, was ich aus meinen Gedanken verbannen will. Stattdessen muss ich anfangen, an etwas anderes zu denken – an etwas völlig anderes.

113 Gott will, dass wir aufhören, über Pornografie nachzudenken, und anfangen, unsere Gedanken auf unsere eigene Frau zu richten.

Demut

120 Nur arrogante Männer sehen sich Pornografie an.

129 Jede Sekunde, die Sie mit dem Anschauen von Pornografie verbringen, ist eine Sekunde, die Sie nicht im Dienst für andere verbringen können.

Dankbarkeit

140 Dankbarkeit ist eine Herzenshaltung, die dem Herrn für alles dankt, was er gibt und was er vorenthält.

141 Wer nach Pornografie giert, will unbedingt dem entfliehen, was Gott ihm gegeben hat, und in einer Scheinwelt voller Dinge leben, die er nicht hat und nie haben wird.

Sich von Jesus nähren

156 Ihr Irrtum bestand nicht darin, Jesus um Brot zu bitten, sondern darin, dass sie ausschließlich Brot verlangten.

158 Sie müssen Ihr Sinnen darauf richten, Gott zu suchen, bevor Sie anderes begehren.

Der Ruf zur Heiligkeit

166 (zu 1Thess 4,3-7) Nachdem Paulus den Willen Gottes als seine Forderung beschrieben hat, Christus ähnlicher zu werden, unterweist er als Erstes die Gläubigen, dass sie sich von sexueller Unmoral fernhalten sollten.

179 Lust blickt immer vorbei an dem, was sie hat, und sieht das, was ihr fehlt.

Ähnliche Beiträge