Aus den Medien: Paris unter Schock

Was ist geschehen? Wie waren die nationalen und internationalen Reaktionen? Hier geht es zum Live-Blog der FAZ.

Wie sollen wir für Paris beten? Trauern, für die Führer beten, Friedensstifter sein, an Gottes Souveränität festhalten. (TGC)

Ein Klage-Gebet: Wie lange wird es noch gehen, bis Gott das Böse beseitigen wird? (Scotty Smith, TGC) Stehe auf, brich den Arm des Bösen! (Denny Burk)

Wie Christen auf den Anschlag von Paris reagieren: "Nach den Anschlägen von Paris mit mindestens 127 Toten geht dieser Gebetsaufruf für die Stadt um die Welt. Auch die Debatte unter Christen zu dem Umgang mit Muslimen wird in Online-Diskussionen deutlich." (Pro Medienmagazin, VD: AS)

Die Bibel lehrt nicht, unbegrenzt zu helfen: Man muss den Ordensleuten außerdem entgegen halten: Sankt Martin hat seinen Mantel geteilt und nicht den ganzen Mantel abgegeben. Denn dann wäre er vermutlich selbst erfroren. Auch der barmherzige Samariter gab dem Opfer der Räuber das, was notwendig war, die Wundversorgung, den Transport zur Herberge und die Bezahlung des Wirtes für die weitere Pflege. Nicht mehr, nicht weniger. Und heißt es nicht in der Bibel: „Deinen Nächsten sollst du lieben wie dich selbst.“ Sich selbst soll man nicht vergessen, das heißt es nämlich auch. Die Bibel lehrt uns also nicht, unbegrenzt zu helfen, sondern im Rahmen unserer Möglichkeiten. Wie sagte doch kürzlich ein evangelischer Pastor und Bundespräsident namens Joachim Gauck: „Unsere Herzen sind weit, aber unsere Möglichkeiten sind endlich.“ Dies findet sich auch in einem auf römischen Recht fußenden Grundsatz wieder: Niemand darf gezwungen werden, mehr zu leisten, als er leisten kann. Ein „zukunftsweisender Weg“ ist unbegrenztes Teilen jedenfalls nicht. (Bayernkurier; VD: AS)

Der Weltbürgerkrieg und der Islam: "Ja, es ist ein Weltkrieg. Aber es ist kein Krieg der Nationen und auch kein Krieg der Zivilisationen. Und Ja, wir befinden uns mittendrin auch dann, wenn viele immer noch die Augen verschlossen halten möchten: Es ist ein Weltbürgerkrieg. Und er tobt quer durch die Staaten und Kontinente, quer durch soziale, ethnische und kulturelle Gruppen und Identitäten." (Tichy's Einblick, VD: AS)

Ähnliche Beiträge