Momente aus … Die Pilgerreise (3): Sie müssen all ihr Gutes jetzt besitzen

Gerade wie du hier siehst, dass Leidenschaft alles in diesem Jahre, das heisst in dieser Welt, haben will, also sind die Kinder dieser Welt; sie müssen all ihr Gutes jetzt besitzen; sie können mit ihrem Anteil am Guten nicht bis aufs nächste Jahr, das heisst bis auf die zukünftige Welt warten. Das Sprichtwort: 'Ein Vogel in der Hand ist besser als eine Taube auf dem Dache!' gilt ihnen mehr als alle göttlichen Zeugnisse, von den Gütern der zukünfitgen Welt. Wie du aber sahst, dass er stracks alles verschwendet hatte und ihm alsbald nichts blieb als Lumpen, so wird es mit allen solchen Leuten am Ende dieser Welt gehen. – "Nun sehe ich wohl,", sagte Christ, "dass Geduld die höchste Weisheit besitzt, und das aus mehreren Gründen; erstens, weil er auf die höchsten Güter wartet, und dann zweitens, weil er noch seine Schätze in aller ihrer Herrlichkeit besitzen wird, wenn der andere nichts mehr als Lumpen hat."

John Bunyan. Die Pilgerreise. J. G. Onken: Kassel, o. J., 5. Kapitel.

Ähnliche Beiträge