Standpunkt: Unsere Liturgie auf Zielsetzung und Gehalt überprüfen

Es gibt keinen Gottesdienst ohne Liturgie, das heisst ohne eine bestimmte Ordnung. Die Frage ist bloss, wie formell oder informell diese Ordnung gehalten ist. Hier sind Elemente des reformierten Gottesdienstes, wie ich sie meinen Söhnen erklärt habe.

  • Welche Elemente kommen vor?

  • Worin besteht der jeweilige Inhalt?

  • Weshalb ist dieses Element wichtig?

Anrufung Gottes

Unsere Hilfe steht im Namen des Herrn, der die Himmel und die Erde gemacht hat. – Psalm 124,8

Wir werden uns des Lebensgrundes und des Gottesdienstanlasses bewusst.

Wechselgesang

Psalmenlesung: Vorleser und Gemeinde wechseln sich versweise ab.

Gemeinsam werden Gottes Worte gebetet. Wir stimmen mit ihnen überein.

Sündenbekenntnis

Wir erkennen unser Elend aus Gottes Gesetz, denn wir haben es gebrochen. Nach der Gesetzeslesung erhält jeder Zeit, seine Sünden vor Gott zu bekennen. Wir erinnern uns an Gottes Freispruch durch den stellvertretenden Tod seines Sohnes.

Wir können niemals aus uns selbst vor den heiligen Gott treten. Unsere Sünde trennt uns von ihm.

Katechese

In der Frage-/Antwortform werden die wichtigen Inhalte des christlichen Glaubens systematisch abgehandelt.

Wir lernen und erinnern uns an die Grundlagen unseres Glaubens, so wie sie unsere Väter aufgrund des Wortes Gottes zusammengetragen haben.

AT- bzw. NT-Lesung

Gottes Wort aus Altem und Neuem Testament wird vorgelesen. Es handelt sich um den Predigttext sowie einen ergänzenden Text aus dem anderen Testament. Nach Möglichkeit stehen sie in einem inneren Zusammenhang.

Gott wirkt durch sein Wort zur Errettung und Zurüstung von Menschen. Er ist in seinem Wort anwesend.

Predigt

Der Ausleger, von Gott in diese Aufgabe gerufen, legt einen Text aus Gottes Wort aus. Er lenkt die Gemeinde auf das Thema hin, kündigt die Kernbotschaft an, behandelt in einigen Hauptpunkten die Botschaft des Textes, fasst sie zusammen und wendet sie auf die Zuhörer an.

Die Botschaft der Predigt sollte der Botschaft des Textes, eingebettet in die gesamte Schrift, entsprechen. Die Anwendung entblösst aktuelle gesellschaftliche Entstellungen der Wahrheit Gottes und ermutigt zur Busse und zu einem Leben in der Heiligung.

Gebet, Vaterunser und Segen

Die Gemeinde antwortet auf die Botschaft der Predigt, dankt dem Schöpfer und Erlöser für seine Gerechtigkeit und Güte und erfleht den Segen.

Die Gemeinde ist sich von ihrer kompletten Abhängigkeit von Gott bewusst.

Lieder

‚Zeige mir deine Lieder, und ich fasse dir deine Theologie zusammen.‘ Das Singen erfasst Körper und Seele des Menschen. Inhaltlich greifen die Lieder auf Texte der Bibel und Erfahrungen aus der Geschichte der weltweiten Kirche zurück.

Im gemeinsamen Rhythmus und der Melodie bringt die Gemeinde die Einheit vor Christus zum Ausdruck.

Ich bin über die letzten Jahre überzeugter Verfechter einer geordneten Liturgie geworden („Warum ich der informellen Liturgie überdrüssig geworden bin“; „Plädoyer für formulierte Gebete“). Sie bildet ein heilsames Gegenstück zu unserer Ich-zentrierten und auf emotionale Befriedigung ausgerichteten Zeit („Wenn Gottes Wort aus den Gottesdiensten verbannt wird“). Es tut uns gut, die einzelnen Elemente immer wieder auf ihren Gehalt und vor allem auf ihre Zielsetzung zu untersuchen!

Ähnliche Beiträge