Ankündigung: Vorträge an Pfingstjugendkonferenz

Seit einigen Jahren darf ich mit Freude bei Josia – Truth for Youth mitarbeiten. Im Bekenntnis heisst es:

Wir sind eine Gemeinschaft von Christen, die ihren Glauben auf das Evangelium von Jesus Christus gründet. Wir setzen uns dafür ein, unser gesamtes Leben und unseren Dienst in der Gemeinde fortwährend demgemäß zu reformieren – eine Vision, die in der Heiligen Schrift begründet ist und deren Mitte das Evangelium ist.

Einige Entwicklungen innerhalb der evangelikalen Bewegung, die das geistliche Leben der Gemeinde schwächen, führen uns weg von der Mitte des Evangeliums. So beunruhigen uns der eingezogene Pragmatismus, die Vergötterung der persönlichen Bedürfnisse sowie die häufig vorherrschende Konsumhaltung und Unverbindlichkeit. Darüber hinaus macht uns die sehr weit gehende Akzeptanz eines theologischen und moralischen Relativismus und der daraus folgenden Anpassung an den Zeitgeist betroffen. Diese Entwicklungen haben dazu geführt, dass sowohl der Gehorsam den biblischen Wahrheiten gegenüber, als auch die Heiligung unseres Lebens vernachlässigt wurden, die uns doch von Christus aufgetragen sind. Die Auswirkungen dieser Einflüsse auf die Gemeinde sind offensichtlich.

Simon Mayer und ich dürfen an Pfingsten an der Jugendkonferenz in Aidlingen sprechen. Ich werde am Pfingstsonntag um 14.30 Uhr zum Thema „Wer sagt mir, was ich wollen soll? Mutig entscheiden“ über den Hindernisse, Voraussetzungen und Beispiele nachdenken, wie wir Gottes offenbarten Willen in der Bibel leben können und auch wollen.

Simon Mayer wird am Pfingstmontag um 13.15 Uhr zum Thema „Himmel trifft Hightech. Mein Smartphone & ich“ sprechen. Ein Thema, das eigentlich auf keiner Jugendkonferenz fehlen sollte.

Ähnliche Beiträge