Predigt: Das Wunder der Bekehrung des Kerkermeisters

Herman Hooksema (1886-1965), Pastor, Theologe und Begründer der Protestant Reformed Churches (PRC), ist einer der Theologen, die meines Erachtens mehr gelesen werden sollten. Vor einiger Zeit habe ich eine Buchbesprechung zur theologischen Biographie von Patrick Baskwell verfasst.

C. L. hat eine Predigt von Hoeksema in die deutsche Sprache übersetzt. Es lohnt sich, einen ruhigen Ort aufzusuchen und die Predigt in Ruhe zu lesen. Ein Auszug:

Es ist wirklich befremdlich, dass immer wieder versucht wird, dieses so einfache Evangelium unseres Herrn Jesus Christus zu verdrehen, es so zu verdrehen, dass irgendwie der Mensch hineinkommt, dass der Mensch irgend etwas tun muss, dass der Mensch irgendwelche Bedingungen erfüllen muss, und sei es nur die Bedingung des Glaubens. Ich finde das befremdlich, obwohl es zweifellos unserer sündigen, menschlichen Natur entspricht, so zu denken. Es ist zweifellos Ausdruck unseres sündigen Stolzes, etwas mit der eigenen Erlösung zu tun haben zu wollen, etwas zur eigenen Erlösung beitragen zu wollen. Aber solche Ansichten bleiben befremdlich, weil die Heilige Schrift etwas ganz anderes aussagt. So ist es auch in unserem Text. Diese ganze Geschichte vom Kerkermeister ist ein einziges grossartiges und wunderschönes Beispiel für die Wahrheit, die wir in Epheser 2,8 lesen: «Denn aus Gnade seid ihr errettet durch den Glauben, und das nicht aus euch – Gottes Gabe ist es.» Diese ganze Geschichte von der Bekehrung, oder besser: von der Berufung des Kerkermeisters ist ein einziges grosses Wunder! Es ist nichts anderes als ein Wunder, von Anfang bis Ende, ein überwältigendes Wunder. Davon ist dieser ganze Bericht bestimmt.

Die gesamte Predigt kann hier herunterladen werden. Die PRC-Homepage enthält weitere Predigten von Hoeksema.

Ähnliche Beiträge