20 Zitate aus … Wie man ein Mann wird

Bob Schultz. Wie MAN ein MANN wird. CMV: Bielefeld, 2015. 192 Seiten. 6 Euro.

Der einfachste Weg aus unseren Schwierigkeiten ist, unsere Fehler zu bekennen. (17)

Wenn du gut in Mathe sein möchtest, denk nicht darüber nach, wie dick das Buch ist, erledige einfach die heutigen Aufgaben gut. (28)

Sei bereit, deine Richtung sofort zu ändern, wenn du merkst, dass du auch nur einen Grad vom Kurs abgewichen bist. (31)

Meide nicht die Anstrengung, wende dich ihr zu; sie ist Gottes Gabe. (32)

Jedes Mal, wenn du eine Pflicht des Alltags als deine persönliche annimmst, machst du einen Schritt hin zur Männlichkeit. (35)

Unzufriedene Leute leben in einer selbst gemachten Finsternis. (40)

Wenn du etwas nimmst oder behältst, was nicht dir gehört, dann denke daran: Du bist gerade dabei, etwas zu verlieren, das einen viel höheren Wert hat. (49)

Nicht unsere Hartnäckigkeit und Stärke bringt Überwindung. Sie kommt einfach dann, wenn wir tun, was Gott sagt. (53)

Viele Männer liegen immer einen Schritt hinter den Ereignissen des Lebens zurück. (59)

Ein reifer Mann bringt sein Unrecht in Ordnung – und zwar sofort. (65)

(Über die jüdischen Christen in der Anfangszeit des Christentums) Es gab keinen Platz in dieser Welt, zu dem sie hingehen konnten, um wirklich dazu zu gehören. (76)

Eine vollbrachte Aufgabe ist Hönig für die Seele. (82)

Ein ungerechter Junge glaubt, dass jeder ihm etwas schuldet. Er ist häufig aufgebracht, wenn er darüber nachdenkt, was er nicht bekommen hat. (94)

Viele Menschen verbringen ihre Zeit damit, anderen beim Leben zuzuschauen, anstatt sich aufzumachen und selbst zu leben. (111)

Ein Mann überwindet durch das stille Vertrauen auf Gott und indem er geduldig denen Gutes tut, die ihn missverstehen. (125)

Wenn eine Gesellschaft mehr Nehmer hat als Geber, dann verliert sie ihre Ruhe und ihren Frieden. (130)

Schmerz ist oft ein Wegbereiter zur Weisheit, Stärke und Geschicklichkeit. (140)

Man kann die Echtheit einer Umkehr zu Gott immer daran erkennen, wie gross der Hunger nach der Bibel bei dem Menschen ist. (154)

Es ist sehr ratsam, einen Menschen, der 10 bis 20 Jahre älter ist als man selbst zu fragen, wie er aus seiner jetzigen Sicht sein Leben gestalten würde, wenn er so alt wäre, wie du jetzt bist. (170)

Wir leben in einer Zeit, in der es Menschen leichter fällt, ein ungeborenes Baby zu töten, als eine kranke Maus im Keller. (177)

Bevor du merkst, bist du erwachsen und tust immer noch die Dinge, die du als Junge getan hast. (191)

Ähnliche Beiträge