Predigten: Wahre Männlichkeit & der Blick auf die nächste Generation

Vor einem Jahr durfte ich zweimal im Diakonissenmutterhaus Aidlingen zu zwei Schlüsselthemen predigen.

Was ist wahre Männlichkeit? Die Schlagzeile der Tageszeitung, die bei uns im Geschäft auflag, vermittelt ein aktuelles Bild, wer heute als „richtiger Mann“ zu gelten hat. Er springt von einer Klippe 60 Meter in die Tiefe. Dies tut er für einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde.1 Der Sprung wurde gefilmt, der Aufschlag im Wasser durch das Zugeben von Sauerstoff abgemildert. Nur sein Kreuzband sei angerissen, gab der Mutige nachher den Medien bekannt. Das Ideal, das uns vorgestellt wird, lautet: Ein Mann nimmt Risiko. Er präsentiert sich. Er verewigt sich. (weiterlesen)

Der Blick auf die nächste Generation. Es kommt die Stunde der Wahrheit für jede neue Generation; der Moment, in dem das Ausserordentliche vorbei ist und das ordentliche Leben anfängt. Das war auch zur Zeit Josuas so. Nachdem die Landnahme beendet war, wurde jeder in sein Erbteil entlassen. Die Israeliten gingen in ihren Alltag. Jetzt kam zum Tragen, was Mose vor der Überquerung des Jordans dem Volk nochmals eindringlich zugerufen hatte: „Ich nehme heute Himmel und Erde gegen euch zu Zeugen: Ich habe euch Leben und Tod, Segen und Fluch vorgelegt; so erwähle nun das Leben“ (5Mose 30,19). (weiterlesen)

Ähnliche Beiträge