Predigt: Weshalb haben wir Menschen Krieg?

Meine Predigt "Weshalb haben wir Menschen Krieg?" (Verheissung und Warnung der Geschichte Kains, 1. Mose 4) im Diakonissenmutterhaus Aidlingen vom letzten Sonntag steht zum Dowload bereit.

Das vierte Kapitel der Bibel zeigt uns den Ursprung der zwischenmenschlichen Konflikte und Kriege. Für die Konflikt- und Friedensforschung aus christlicher Weltsicht ist dieser Abschnitt zentral. Diese Frage wird bis heute oft gestellt: Weshalb gibt es Krieg? Wir können die Frage auch umdrehen: Weshalb sehnt sich der Mensch nach Frieden? Weshalb hat es so viele Bestrebungen gegeben, den Krieg abzuschaffen und die Grundlage eines friedlichen Miteinanders zu schaffen? Der Schlüssel zur Antwort liegt in diesem Kapitel. Die Menschen haben sich durch die Sünde einander entfremdet. Die Sehnsucht nach Frieden ist die Antwort des Menschen auf die Spannung der Sünde. Egal, ob es um gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg, eine Friedensmission in einem von Krieg zerrissenen Land, um Mediation bei einer Scheidung, um eine gerichtliche Auseinandersetzung mit dem Nachbarn oder um eine Schlägerei auf dem Schulhof geht: Die Fährte führt zu 1. Mose 4 zurück.

Ähnliche Beiträge