10 Hinweise … zur Debattenkultur

Mein Freund RN, geübt in Debatten, hat hilfreiche Hinweise für eine Gesprächskultur zusammengetragen:

  1. Ein Thema nach dem anderen, nicht zehn Themen zur gleichen Zeit.
  2. Die Themen werden möglichst in Einzelteile zerlegt.
  3. Man wiederholt erst, was der andere gesagt hat, und fährt erst fort, wenn der andere sagt: "Ok, du hast mich richtig wiedergegeben". So vermeidet man, aneinander vorbeizureden.
  4. Wir sparen uns verallgemeinernde Feststellungen, z.B.: "Alle Theisten weichen den Fakten aus" oder "Alle Atheisten sind dumm".
  5. Wir verzichten darauf dem anderen Motive zu unterstellen, z.B.: "Du willst wohl die Konsequenzen nicht wahrhaben und leugnest daher das Offensichtliche".
  6. Wir bemühen uns, die Gesetze der Logik zu respektieren.
  7. Wir beleidigen uns nicht.
  8. Wir geben zu, wenn wir in etwas widerlegt wurden bzw. wenn wir uns geirrt haben.
  9. Es kommt weniger auf die Geschwindigkeit einer Antwort an als viel mehr darauf, dass man sich um ein gründliches Reflektieren bemüht.

Ich füge noch einen zehnten Punkt hinzu: 10. Bete nach der Debatte um Weisheit, das Gelernte zu behalten, anzuwenden und anderen weiterzugeben.

Ähnliche Beiträge