10 Hinweise … zur Predigtvorbereitung

Seit über 20 Jahren habe ich das Vorrecht Gottes Wort verkündigen zu dürfen:

  1. Lies fortlaufend durch die gesamte Bibel. Sammle Entwürfe für Predigtdispositionen. (Ich notiere sie in meinem Tagebuch.)
  2. Predige über einen Bibeltext. Bete über die Auswahl der Bücher und Abschnitte, befrage Älteste, erfahrene Gemeindeglieder und andere Pastoren.
  3. Erstelle eine Datei und notiere dir wichtige Gedanken und Ideen dann, wenn sie kommen.
  4. Lies den Text über mehrere Tage immer wieder, laut und leise, wenn möglich in verschiedenen Sprachen und Übersetzungen.
  5. Skizziere aufgrund der Aussage des Textes Hauptaussage und daraus hervorgehende Unterpunkte.
  6. Sammle zu den Unterpunkten das entsprechende "Fleisch" an den Knochen (allenfalls mit weiteren Gliederungspunkten). Überprüfe: Ist jeder einzelne Gedanke wesentlich für das Verständnis? Sonst lass ihn weg.
  7. Nimm zwei bis vier Kommentare (am besten auch einen "alten" aus anderen Generationen und Jahrhunderten) zur Hand und überprüfe deine Skizze. Bete über Änderungen.
  8. Bringe die Predigt in die Form, dass du sie vortragen kannst. Höre dir eine Predigt über den Abschnitt an.
  9. Bete um Segen und Schutz für dich, deine Familie und darum, dass Gott die Augen der Hörer öffnet. Bleibe während der Predigt offen für Änderungen, die aber nur dann einfließen, wenn sie den Text besser erhellen.
  10. Lass dich von Menschen inhaltlich korrigieren und notiere dir die wichtigen Anregungen. (Ich schreibe die Predigt nachher ins Reine und überlege mir, welchen Menschen ich sie darüber hinaus zukommen lassen kann.)

In der E21-Ressourcenbibliothek finden sich viele wertvolle Artikel und Vorträge. Ich empfehle:

Ähnliche Beiträge