10 Hinweise … auf seelsorgerliche Bücher

Bisweilen dünkt es mich, dass eine gesunde Verkündigung, kombiniert mit gegenseitiger Seel-Sorge in der Gemeinde und der richtigen Literatur, viel psychologisches "Gewurstel" wirksam ersetzen könnte. Hier sind meine 10 Empfehlungen mit Verweisen auf kurze inhaltliche Beschriebe:

  1. Muss es uns immer gut gehen (aus nicht-christlicher Perspektive)? Viktor Frankl. Trotzdem Ja zum Leben sagen.
  2. Bescheidenheit, kritischer Umgang mit Erfolg, der Vergänglichkeit und dem Tod ins Auge sehen (aus nicht-christlicher Perspektive). Alfried Längle. Sinnvoll leben.
  3. Wie wir den Kampf gegen die Sünde führen: Kevin DeYoung. The Hole in Our Holiness.
  4. Die dringendste Not der Gemeinde: Donald A. Carson. Lernen zu beten.
  5. Und wie ist das mit dem Leid? Donald A. Carson. Ach Herr, wie lange noch?
  6. Götzendienst und die Frage nach unserer Motivation: Warum tun wir, was wir tun? (Auch Timothy Keller. Es ist nicht alles Gott, was glänzt.)
  7. Für was haben wir das Gewissen? Andy Naselli. & J. D. Crowley. Das Gewissen.
  8. Kann ich Gottes Willen erkennen? R. C. Sproul. Can I Know God's Will? (Auch Kevin DeYoung. Just Do It!)
  9. Wie gehe ich meine Abhängigkeit von der Anerkennung anderer an? Ed Welch. Befreit leben.
  10. Wie können wir in der Gemeinde gegenseitig für einander sorgen? David Powlison. Werkzeuge in Gottes Hand.
Ähnliche Beiträge