Neue Buchbesprechungen und -hinweise (Juli 2017)

Eine Reihe neuer Buchhinweise und Rezensionen liegen vor:

Rüdiger Safranski. Nietzsche: Biographie seines Denkens. Eine fast heitere Auseinandersetzung mit dem Lebens-Gedanken-Werk Nietzsches.

Peter Kreeft. Practical Theology: Spiritual Direction from St. Thomas Aquinas. 350 Fragen aus Metaphysik/Gotteslehre, Epistemologie, Anthropologie und Ethik

John. W. Montgomery. Crisis in Lutheran Theology. Die Kirche der (Spät-)Moderne ist besonders gefordert, zur Frage der Autorität der Bibel Stellung zu nehmen

Harald Seubert. Zwischen erstem und anderem Anfang. Auseinandersetzung mit Heideggers Nietzsche-Vorlesungen

Harald Seubert. Philosophie. Was sie ist und was sie sein kann. Engagierte Besprechung zu einem ehrwürdigen Fachgebiet

J. R. R. Tolkien. Das Silmarillion. Vor-christliche Kur für unsere agnostisch-säkulare Welt

J. R. R. Tolkien. Der Herr der Ringe. Dank Tolkiens Mittelerde eine gemeinsame Sprache mit der nächsten Generation gefunden

Harald Seubert. Günter Rohrmoser. Kann die Moderne das Christentum überleben?: Oder Kann die Moderne ohne das Christentum überleben? Epochale Vorlesung Rohrmosers (1997)

Kurt Flasch. Kampfplätze der Philosophie: Große Kontroversen von Augustin bis Voltaire. Die Philosophiegeschichte als Serie von Konflikten

Gary Wills. Saint Augustine: A Life. Eine kompakte Einführung in Leben und Denken Augustins auf 150 Seiten

Mark Larrimore. Book of Job: A Biography. Abwechslungsreiche, ambivalente Reise durch die Interpretationsgeschichte des Buches Hiob

Ähnliche Beiträge