Predigt: Weshalb haben wir Menschen Krieg?

Josia – Truth for Youth hat meine Grundsatzpredigt "Weshalb haben wir Menschen Krieg?" veröffentlicht.

Weshalb gibt es Krieg? Wir können die Frage auch umdrehen: Weshalb sehnt sich der Mensch nach Frieden? Weshalb hat es so viele Bestrebungen gegeben, den Krieg abzuschaffen und die Grundlage eines friedlichen Miteinanders zu schaffen? Der Schlüssel zur Antwort liegt in diesem Kapitel. Die Menschen haben sich durch die Sünde einander entfremdet. Die Sehnsucht nach Frieden ist die Antwort des Menschen auf die Spannung der Sünde. Egal, ob es um gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg, eine Friedensmission in einem von Krieg zerrissenen Land, um Mediation bei einer Scheidung, um eine gerichtliche Auseinandersetzung mit dem Nachbarn oder um eine Schlägerei auf dem Schulhof geht: Die Fährte führt zu 1. Mose 4 zurück.

Wir widmen uns diesem Abschnitt in drei Schritten:

  1. Zuerst sehen wir uns das Setup an: Nach der Ankündigung von Fluch und Segen werden die beiden ersten Nachkommen geboren. Sie wachsen unter der Spannung der Eltern heran, ob jemand der Schlange den Kopf zertreten würde. Doch dann kommt alles ganz anders.
  2. Zweitens widmen wir uns der Tat. Sie geschah nicht aus heiterem Himmel.
  3. Drittens begutachten wir die Konsequenzen, welche aus dem ersten Mord der Menschheitsgeschichte hervorgingen.
Ähnliche Beiträge